Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen

Lichttherapie gegen Jetlag

Der „Human Charger“ mutet fast wie ein MP3-Player an, doch was aus den In-Ear-Kopfhörern kommt, ist keine Musik sondern Licht – blau angereichertes Licht, um genau zu sein, denn das hat nachgewiesenermaßen Einfluss auf die Produktion von Melatonin. Das Hormon ist für den Schlaf-Wach-Rhythmus des menschlichen Körpers verantwortlich. Lässt man sich mit dem Licht bestrahlen, wirkt das stimulierend und bringt den Kreislauf in Schwung. Die Lichttherapie soll auch dabei helfen können, den Jetlag schneller zu überwinden, sagen zumindest die Hersteller des „Human Charger“.

Dass diese Innovation aus Finnland stammt, verwundert nicht, denn in einigen Regionen des Landes herrscht bis zu 200 Tage lang Winter und somit chronischer Lichtmangel. In den Gebieten nördlich des Polarkreises hat die Polarnacht Finnland fest im Griff: An der Nordspitze steigt die Sonne zur kalten Jahreszeit für 51 Tage kein einziges Mal über den Horizont. Gegen Winter-Blues und Antriebslosigkeit werden deshalb in Finnland Lichterfeste gefeiert, aber auch der Einsatz spezieller Lampen für eine „Lichtdusche“ ist üblich – auch um Vitamin-D-Mangel vorzubeugen.

Falls Sie sich nun fragen, ob denn blaues Licht überhaupt im Ohr helfen kann oder ob es nicht vielmehr wie die Lichtdusche das Gesicht bestrahlen sollte: Finnische Wissenschaftler haben bereits 2012 nachgewiesen, dass die Gehirnfunktion stimuliert wird, wenn man Menschen ins Ohr leuchtet. Hierdurch sollen unter anderem Depressionen gemildert werden können. Ob es tatsächlich auch gegen Jetlag hilft, testen Sie am besten selbst, denn hierzu gibt es noch keine Forschungsergebnisse.

Den „Human Charger“ können Sie im Internet bestellen. Er ist für ca. 200 Euro erhältlich. Der Akku des schicken, kleinen Geräts reicht zwei Wochen lang für eine tägliche Anwendung von zwölf Minuten. Die Kopfhörer sollen besonders angenehm zu tragen sein.

 

Infos & Links

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt