Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen

Bald wieder innerdeutsche Verbindungen ab Friedrichshafen

Am Flughafen Friedrichshafen gibt es bald wieder innerdeutsche Linienverbindungen. Der belgische Regio-Carrier VLM füllt die Lücke, die durch die Insolvenz der Intersky entstanden war.

Drei ihrer elf Fokker F-50 stationiert die VLM künftig am Bodensee Airport. Ab dem 15. Februar 2016 sollen diese Linienflüge von dort nach Hamburg, Berlin-Tegel und Düsseldorf abheben. Die drei, seit der überraschenden Insolvenz der Intersky, verwaisten Routen sollen montags bis freitags jeweils am Morgen und Abend bedient werden. Hinzu kommen Flüge am Sonntag nach Berlin und Hamburg.
Der Buchungsstart für diese Flüge soll am 11. Januar 2016 sein. Die Endpreise für Return-Tickets starten bei 159 Euro. Auf den Flügen der Turboprops soll es einen „gehobenen Bord-Service“ geben.
VLM-CEO Steve Blair ist überzeugt vom Erfolg der Routen: „Nach einer Einführungsphase können wir uns bei entsprechender Nachfrage auch eine Angebotserweiterung vorstellen – zum Beispiel eine dritte tägliche Verbindung nach Berlin oder Hamburg an bestimmten Tagen.“
Für den Bodensee Airport ist der Markteintritt der VLM ein Glücksfall. Flughafenchef Claus-Dieter Wehr rechnet mit jährlich 100.000 Passagieren auf den VLM-Flügen.

Quelle: BizTravel