Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen

Frankfurter Flughafen öffnet seine Gates für Billigflieger

Der Flughafenbetreiber Fraport will künftig den Frankfurter Flughafen auch für Billigflieger öffnen. Laut Unternehmenschef Stefan Schulte werde Low Cost auch in Frankfurt eine stärkere Rolle spielen, weil die derzeitige Entwicklung im Markt in diese Richtung zeige und ein großes Interesse bei den Kunden bestehe.

Die Billig-Airlines böten größere Wachstumschancen. Sie gingen auch selbst zunehmend auf größere Airports zu. Easyjet beispielsweise habe schon mehrfach um Slots angefragt, sagte Schulte in einem Interview.

Bisher bietet Fraport schon den spanischen Billigflieger Vueling ab Frankfurt an. Ab Juni will die isländische Low-Cost Fluggesellschaft WOW von hier nach Reykjavík starten, von dort geht es auch weiter in die USA. Interesse bestehe bei weiteren Anbietern.

Mittelfristig rechnet Fraport mit einem Fluggastzuwachs von zwei bis drei Prozent, was natürlich von der gesamten Entwicklung sowohl in Deutschland, als auch Europa abhänge. Ein größeres Wachstum erwarte man nur an Flughäfen, die sich speziell für das Billigfliegen öffnen würden.

 

Quelle: aero/hessenschau