Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen

Verdi droht mit Streiks an mehreren Flughäfen für den kommenden Mittwoch

Der Tarifstreit im öffentlichen Dienst erreicht jetzt auch den Luftverkehr. So hat die Gewerkschaft Verdi für kommenden Mittwoch (27. April) Streiks angekündigt. Betroffen sind wahrscheinlich die Flughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf, Köln/Bonn, Dortmund und teilweise Hannover.

Flugreisende können sich an diesem Tag wieder auf Wartezeiten und Flugausfälle einstellen. Mit den Streiks will die Gewerkschaft Bund und Kommunen im Streit um mehr Geld für die Angestellten des öffentlichen Dienstes weiter unter Druck setzen.

Die Mitarbeiter wollen in den Bereichen Check-In, Werkstätten, Luftsicherheitskontrolle sowie Bodenverkehrsdienste ihre Arbeit niederlegen.

Nicht alle Flughäfen sollen dabei ganztägig bestreikt werden, dies soll nur die Airports München und Köln/Bonn betreffen. In Frankfurt soll die Arbeit zu Schichtbeginn niedergelegt werden und bis 15 Uhr dauern, in Düsseldorf und Dortmund ist ein Streik ab 3 Uhr nachts bis 14 Uhr geplant. In Hannover-Langenhagen werden die Angestellten voraussichtlich in der Zeit zwischen 4.30 Uhr und 15 Uhr streiken.

Die dritte Runde der Tarifverhandlungen soll dann am 28. und 29. April in Potsdam stattfinden.

 

Quelle: Tagesschau/Touristik Aktuell